Ab April 2019

Am Anfang war Neuseeland

Susanne und Alexa lernen sich auf einer Flugreise nach Neuseeland kennen, die beide bei einem Outdoor-Ausstatter gewonnen haben. Doch schon beim Stoppover in Dubai stellen sie fest, dass sie sich alles andere als sympathisch sind. Buchhändlerin Susanne lebt ein unaufgeregtes Leben in einer Kleinstadt und hasst nichts mehr als Risiken. Alexa ist da ganz anders. Mit Mitte dreißig nutzt die hochspezialisierte Juristin jede Gelegenheit, Deutschland und ihrem Verlobten den Rücken zu kehren. Doch vier Wochen sind eine lange Zeit, um sich besser kennenzulernen – ob man nun will oder nicht. Und so entdecken die beiden Gewinnerinnen auf ihrer Reise nicht nur die landschaftliche Schönheit Neuseelands, sondern auch Gemeinsamkeiten und Geheimnisse, die sie einander näherbringen.

 




Neu

Hörbuch: Küsse mit Zukunft

In der Lounge des Kopenhagener Flughafens wird Marlene Brunner jählings von einer Frau geküsst. Allerdings kennen sich die beiden gar nicht! Zwar erweist sich diese Lisbeth als ziemlich nett, aber was soll's: Sie werden sich sowieso nie mehr über den Weg laufen. Prompt treffen die beiden bei einem Firmenmeeting aufeinander. Die zeitlebens von ihrer Heterosexualität überzeugte Marlene gerät in emotionale Turbulenzen. Wie soll sie mit Lisbeth zusammenarbeiten?

 

Hörprobe | Mehr


Am richtigen Platz

Denise Martin bekommt eine Stelle in der renommierten Werbeagentur ihres Vaters – als Praktikantin. Da sie ihren Platz im Leben auch mit Mitte dreißig noch nicht gefunden hat, nimmt sie den Job an. Und trifft in der Agentur auf Kathi Mattheis. Die rechte Hand des Chefs ist ehrgeizig und attraktiv …

 

Mehr


Dunkle Erleuchtung

Im Park von Schloss Dipolding wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Sie ist kahlgeschoren und abgemagert, auf der Schulter trägt sie eine tätowierte Zahl. Das Obduktionsergebnis besagt: Herzversagen. Doch die niederbayerische Landärztin Gesine Hofmann wird plötzlich allerorts mit Esoterik und faulem Zauber konfrontiert …

 

Mehr




 

 

 

»Es ist die literarische Qualität der Romane von Frau Schairer, die für sich selbst wirbt! Die Erzählungen sind spannend, weil sie psychologisch stimmig und von tiefgängigem Lebensernst sind. Bei aller Unterhaltung hat man durch die Lektüre das Gefühl, dazuzulernen, wie man ernsthaft für Menschen da sein kann.«

R. Fuchs, Leserin

 

 

 

»Facettenreiche Charaktere, spannend und verstörend.«

ekz

© Doris Anna Klinda
© Doris Anna Klinda