So wie im Film

Roman

Lena ist im Herzen eine Kämpferin, als Lara Croft musste sie sich aber nie beweisen: Die Mittdreißigerin führte ein bequemes Leben, im Rücken ihre reiche Familie, gar mit Wurzeln im österreichischen Landadel. Doch dann die Scheidung. Lena beginnt sich zu fragen: Will ich etwa wieder unter Papas Fittiche kriechen? Will ich ewig am Familientropf hängen?

Auch Lenas bester Freund Claudio, ein Regisseur, drängt sie zur Unabhängigkeit. Der Mann hat gut reden …

Vor ihren Zukunftssorgen flieht Lena erst einmal nach Fuerteventura. Dort lernt sie die Umweltaktivistin Selina kennen und lässt sich mit der rebellischen jungen Frau ein. Es bleibt nicht bei einem erotischen Abenteuer, denn Selina bittet Lena um Unterstützung. Sie will ein chinesisches Naturschutzgebiet retten, das illegalerweise Baugrund für ein Fabrikgelände werden soll. Gemeinsam arbeiten sie gegen einen skrupellosen Unternehmer und dessen Handlanger – auch Lenas Vater scheint involviert. Die Loyalität zu ihrer Familie wird auf eine harte Probe gestellt. Dennoch nimmt Lena den Kampf auf. Sie wächst über sich hinaus, schüttelt ihre Passivität ab und kommt sich schon bald vor wie die Heldin eines Actionfilms!

Doch was nach Happyend klingt, entpuppt sich als bitterböse Überraschung …



Paperback 20,00 €

ca. 400 Seiten

ISBN 978-3-89741-449-5

eBook 16,99 €

ISBN  978-3-89741-934-6